Studieren im Ausland

Ein längerer Aufenthalt im englischsprachigen Ausland wird im Rahmen des Studiums am Englischen Seminar ausdrücklich begrüßt und empfohlen. Das Englische Seminar hat eine Broschüre mit Informationen, AnsprechpartnerInnen und Anlaufstellen für ein Studium im Ausland zusammengestellt, die Sie hier herunterladen können:

Raus-Broschüre

Obligatorischer Auslandsaufenthalt im Bachelor/Master Lehramt Englisch

Informationen zum obligatorischen Auslandsaufenthalt im Bachelor/Master Lehramt Englisch finden Sie auf den Seiten des ZfL und in unserem Merkblatt.

Austauschprogramme

Das Englische Seminar I bietet Austauschprogramme mit der Universität Rochester im Staat New York (USA) und der University of New Brunswick in Saint John (Kanada) an. Der Austausch mit Rochester wird vom Lehrstuhl Berressem, der Austausch mit Saint John vom Lehrstuhl Antor betreut. Bitte achten Sie auf Aushänge bezüglich Bewerbungsfristen oder wenden Sie sich an die MitarbeiterInnen der betreuenden Lehrstühle.

DAAD Broschüre "Förderungsmöglichkeiten für Deutsche" Akademisches Jahr 2012/2013

Die 340-seitige, ausführliche Broschüre "Studium, Forschung, Lehre im Ausland - Förderungsmöglichkeiten für Deutsche" für das akademische Jahr 2012/2013 herausgegeben vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst kann zur Einsicht bei Herrn Hofmann im SIO ausgeliehen werden.

Elektronisch hat der DAAD diese Informationen hier zusammengestellt:
http://www.auslands-stipendien.de

Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Kölner Studierender

Vor dem Auslandsstudium ist Ihr Ansprechpartner der Erasmus-Beauftragte des Englischen Seminars I, Dr. Kevin Phillips (kevin.phillips[at]uni-koeln.de). Er berät Sie gerne und unterschreibt Ihr Learning Agreement.
 
Die wichtigsten Kriterien bei der Anrechnung aus dem Ausland sind:
1. Kurslevel
2. Kursinhalt
3. abgeprüfte Kompetenz
4. Umfang der Leistung

1. Beachten Sie bitte bei der Auswahl eines Kurses an Ihrer Gastuniversität, dass das Anspruchsniveau des ausländischen Kurses mit dem des Kölner Kurses, für den Sie die Leistung angerechnet haben möchten, übereinstimmen muss. Beispielsweise können Leistungen dann als Kölner Hauptseminar angerechnet werden, wenn es sich im Ausland um einen Kurs des dritten (oder vierten) Studienjahres gehandelt hat. Einführungskurse Ihrer Gastuniversität können i.d.R. nicht für die Aufbaumodule angerechnet werden. Bei Kursen des zweiten Studienjahres muss eine Einzelfallentscheidung getroffen werden.

2. Im Ausland erbrachte Veranstaltungen müssen inhaltlich zur Ausrichtung des Moduls passen, für das der Kurs angerechnet werden soll (z.B. können literaturwissenschaftliche Kurse nicht für ein sprachwissenschaftliches Modul angerechnet werden).

3. Die in der Lehrveranstaltungen geprüften Kompetenzen sollten äquivalent sein. Wenn Sie z.B. in Köln eine schriftliche Leistung angerechnet haben möchten, müssen Sie im Ausland ebenfalls eine schriftliche Leistung erbracht haben, damit die Leistung anrechenbar ist.

4. Der Umfang der erbrachten Leistung sollte äquivalent zu den Kölner Anforderungen sein, wobei der Umfang einer Kölner Hausarbeit z.B. auch durch zwei (oder mehr) Leistungen für einen Kurs erbracht werden kann.

Bitte beachten Sie: der endnotenrelevante Kurs "Essay II" der BA-Studiengänge kann in der Regel nicht durch im Ausland erbrachte Kurse angerechnet werden, da es sich um einen sprachpraktischen Essay-Kurs für Nicht-Muttersprachler handelt. Um eine Anrechenbarkeit zu prüfen, müssen mindestens folgende Bedingungen erfüllt sein:
- der Essay muss in englischer Sprache verfasst sein,
- es darf sich nicht um einen first-year-Kurs oder einen Kurs für ausschließlich Gaststudierende handeln,
- der Essay muss unter Examensbedingungen geschrieben worden sein (dies ist durch die Universität zu bestätigen),
- der Essay muss benotet sein,
- der Essay wurde im Bereich Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft oder Cultural Studies geschrieben.

Kölner Studierende, die im Rahmen von Austauschprogrammen o.ä. an ausländischen Universitäten Studienleistungen erbracht haben und sich diese für ihr Studium anrechnen lassen möchten, gehen bitte wie hier beschrieben vor.