zum Inhalt springen

Forschungsprojekte

 

Forschungsgebiete

Erstspracherwerb (Fokus Kreolsprachen & bilingualer Erstspracherwerb), Sprachkontakt (modalitätsübergreifender Sprachkontakt in Australien)

 

Aktuelle Projekte

Kununurra Kriol Grammar

in Kooperation mit Mirima Dawang Woorlab-gerring Language and Culture Centre.

 

Sprachdokumentation in Papua Neuguinea

 

in Kooperation mit Callan Services und Stretch Productions

 

 

 

Miriwoong Sign Language Projekt

in Kooperation mit dem Mirima Dawang Woorlab-gerring (MDWg)

 

 

 

Sign Languages of Arnhem Land

in Kooperation mit der Charles Darwin University

- Sonderausgabe: Indigene Gebärdensprachen

- CDU e-news

- Engaging – A Guide to Interacting Respectfully and Reciprocally with Aboriginal and Torres Strait Islander People (Ghil'ad Zuckermann)

 

 

 

Bilingual First Language Acquisition

in Kooperation mit der University of Seychelles

 

 

Linguistic Training for Teachers

in Kooperation mit der University of Seychelles

 

 

 

 

Solomon Island Sign Language Projekt

in Kooperation mit Stretch Productions

 

 

Abgeschlossene Projekte

 

EuroBabel

Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem Aufbau von Kapazitäten im Bereich Linguistik und der Dokumentation von Sprachen. Darüber hinaus werden ethische Aspekte der Feldforschung, welche indigene Gemeinschaften betreffen, entwickelt. Für dieses Projekt arbeitet Frau Prof. Adone eng mit einem Forschungsteam bestehend aus Yolngu Muttersprachlern zusammen, unter anderem mit der Forschungsgruppenleiterin Dr. Elaine Maypilama der Charles Darwin University.

 

Mauritian Sign Language Projekt

Dieses Projekt untersucht die Struktur der offiziellen Gebärdensprache in Mauritius seit 2007. Unter anderem wurde ein Wörterbuch für diese Sprache entwickelt.

 

Sprachkontakt Projekt

Dieses Projekt erforscht die auf dem Englischen basiernde Kreolsprache Ngukurr Kriol (auch Roper River Kriol genannt), welche im Northern Territory, Australien gesprochen wird. Darüber hinaus wird der bimodale Bilingualismus in Arnhem Land untersucht, welcher unter anderem die indigenen Sprachen Djambarpuyngu und Gupapuyngu miteinbezieht.

 

Acquisition of Creole Languages

In Zusammenarbeit mit der University of Seychelles und dem Lenstiti Kreol Enternasyonal