Studiengangswechsler / Anerkennungen

Bitte beachten Sie...

1) Das Englische Seminar I hat die Auflage, Anrechnungen von erbrachten Studienleistungen nur auf Grundlage von original Dokumenten (Transkripts oder Scheine) vorzunehmen, die gestempelt und unterschrieben sind bzw. einen Onlineverifizierungscode tragen. Dies gilt auch für Dokumente, die die Aufschrift "ohne Unterschrift gültig" tragen.

2) Wichtig: Senden Sie uns Ihre Unterlagen erst, wenn alle anzuerkennenden Leistungen vorliegen. "Stufenanrechnungen"/Nachträge bei noch ausstehenden Leistungen nehmen wir in der Regel nicht vor! Leistungen, die nach Hochschulwechsel noch durch die alte Universität eingetragen werden, können in Ausnahmefällen angerechnet werden.

3) Wir beantworten die Anfragen in Reihenfolge des Eingangs und so schnell es uns möglich ist. Falls wir Rückfragen haben bzw. die Anrechnung bearbeitet ist, erhalten Sie eine Mail von uns. Bitte planen Sie mindesten 14 Tage Bearbeitungzeit ein!

4) Bitte lesen Sie sich die Hinweise zu Ihrem Anrechnungsanliegen (siehe unten A, B, C, D oder E) sorgfältig durch!! Anfragen mit fehlenden Informationen können wir nicht beantworten.

5) Schicken Sie uns Ihre eingescannten Unterlagen bitte nicht als .ZIP Datei oder über einen Dropbox-Link, sondern nur als 'einfachen' Anhang.

Bitte schicken Sie alle Mails bezüglich Anrechnungsfragen an die zentrale Adresse:

anrechnung-es1(at)uni-koeln.de

> Varianten im Bachelor 2.0

In den Bachelor-Studiengängen 2.0 des Englischen Seminars I (Prüfungsordnung ab WS 15/16) erbringen Sie in den Basis- sowie Aufbaumodulen in den Fachwissenschaften (also Sprach- bzw. Literaturwissenschaft) eine mündliche und eine schriftliche Prüfung. Wird die mündliche Prüfung in den Basismodulen in Sprachwissenschaft abgelegt, muss die schriftliche Prüfung in der Literaturwissenschaft erfolgen (und umgekehrt). Das gleiche Prinzip gilt für die Aufbaumodule, wobei die Verteilung der Prüfungsformen in den Basismodulen keine Auswirkungen auf die Aufbaumodule hat.

Somit ergeben sich die Kombinationen:
BM Variante 1: BM3a (Sprachwissenschaft schriftlich) und BM4b (Literaturwissenschaft mündlich)
oder
BM Variante 2: BM3b (Literaturwissenschaft schriftlich) und BM4a (Sprachwissenschaft mündlich) 
sowie
AM Variante 1: AM2a (Sprachwissenschaft schriftlich) und AM3b (Literaturwissenschaft mündlich)
oder
AM Variante 2: AM2b (Literaturwissenschaft schriftlich) und AM3a (Sprachwissenschaft mündlich) 

Einen Überblick über die Module finden Sie hier:

Wichtig: Für die Anrechnung von Studienleistungen ist es notwendig für uns zu wissen, welche BM- sowie AM-Variante Sie wählen möchten. Beachten Sie, dass anerkannte Leistungen einer Variante später nicht mehr getauscht werden können!

> A) Studiengangswechsler des Englischen Seminars I bzw II (interner Wechsel)

Wenn Sie Ihren Studiengang wechseln (z.B. vom Bachelor English Studies in den Bachelor Lehramt) müssen alle Studienleistungen, die Sie in Ihrem alten Studiengang erbracht haben, anerkannt und als externe Leistungen in KLIPS eingetragen werden. Leistungen, die in Ihrem alten Studiengang erbracht wurden, können in KLIPS nicht für Ihren neuen Studiengang registriert werden. Bei einem Wechsel ab dem WS 15/16 werden Sie automatisch in den BA 2.0 oder Master 2.0 eingeschrieben und die weitere Verwaltung Ihres Studiums wird in KLIPS 2.0 erfolgen. Dieser Wechsel betrifft alle Ihre Fächer. Informationen hierzu finden Sie hier: anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/23103.html

Gehen Sie wie folgt vor:

1. Warten Sie, bis alle noch ausstehende Leistungen in KLIPS eingetragen worden sind. "Stufenanrechnungen"/Nachträge bei noch ausstehenden Leistungen können leider nicht vorgenommen werden!

2. Registrieren Sie die Leistungen in KLIPS.

3. Senden Sie eine Mail an die Adresse anrechnung-es1(at)uni-koeln.de
Wir benötigen folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • In welchen Studiengang möchten Sie wechseln (z.B. "Bachelor Lehramt Englisch" oder "Bachelor English Studies")
  • Welche Varianten möchten Sie wählen (vergl. "Varianten im Bachelor 2.0")
  • Falls Sie bereits in einen reakkreditierten Studiengang eingeschrieben sind, also in KLIPS 2.0 studieren, benötigen wir den Scan eines aktuellem Transcript of Records von Ihnen, welches Sie beim zuständigen Prüfungsamt erhalten.

4. Auf Grundlage dieser Angaben erstellt das Englische Seminar I einen Anrechnungsbogen. Bei Rückfragen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie den Anrechnungsbogen im Student Information Office abholen können.

5. Reichen Sie das Anerkennungsformular bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt ein, damit die Leistungen in KLIPS verbucht werden können.

> B) Studienordnungswechsler (BA/MA 1.0 => BA/MA 2.0)

Der Wechsel in die neue Studienordnung (BA/MA 1.0 nach BA/MA 2.0) wird vom zuständigen Prüfungsamt durchgeführt.

Studierende des BA English Studies wenden sich bitte an das Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät. Die bisher erbrachten Leistungen werden von den MitarbeiterInnen des Prüfungsamtes laut Anrechnungstabelle übertragen (vergl. Informationen auf der Homepage des Prüfungsamtes).

Studierende des BA Unterrichtsfach Englisch wenden sich bitte an das Prüfungsamt des ZfL. Die bisher erbrachten Leistungen werden von den MitarbeiterInnen des Prüfungsamtes laut Anrechnungstabelle übertragen (vergl. Informationen auf der Homepage des Prüfungsamtes).

Studierende des MA English Studies wenden sich bitte an das Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät. Die bisher erbrachten Leistungen werden von den MitarbeiterInnen des Englischen Seminars I übertragen. Hierfür schicken Sie bitte eine Mail an die Anrechnungsadresse mit folgenden Informationen:

1. Name, Vorname
2. Matrikelnummer
3. Ihren jetzigen Studiengang (MA 1Fach oder 2Fach English Studies 1.0)
4. Den Studiengang, in den Sie wechseln möchten (MA 1Fach oder 2Fach 2.0)
5. Welche in KLIPS 1 erbrachte Leistung soll für welche Leistung (Modul und Modulzeile) im MA 2.0 übertragen werden?

> C) Hochschulwechsler aus dem In- oder Ausland

Gehen Sie wie folgt vor:

1. Warten Sie, bis alle noch ausstehenden Leistungen Ihrer Heimatuniversität eingetragen worden sind. "Stufenanrechnungen"/Nachträge bei noch ausstehenden Leistungen können leider nicht vorgenommen werden!

2. Senden Sie eine Mail an die Adresse anrechnung-es1(at)uni-koeln.de
Wir benötigen folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • In welchen Studiengang möchten Sie wechseln (z.B. "Bachelor Lehramt Englisch" oder "Bachelor English Studies")
  • Welche Varianten möchten Sie wählen (vergl. "Varianten im Bachelor 2.0")

3. Hängen Sie alle relevanten Unterlagen als Attachment an. Von Studierenden an deutschen Universitäten benötigen wir ein Transkript of Records, von Studierenden ausländischer Universitäten benötigen wir amtliche Übersetzungen des Transkripts bzw. Diploms.

4. Auf Grundlage dieser Angaben erstellt das Englische Seminar I einen Anrechnungsbogen. Bei Rückfragen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie den Anrechnungsbogen im Student Information Office abholen können. Bei der Abholung müssen dann die original Dokumente vorgelegt werden. Das Englische Seminar I hat die Auflage, Anrechnungen von erbrachten Studienleistungen nur auf Grundlage von original Dokumenten (Transkripts oder Scheine) vorzunehmen, die gestempelt und unterschrieben sind bzw. einen Onlineverifizierungscode tragen. Dies gilt auch für Dokumente, die die Aufschrift "ohne Unterschrift gültig" tragen.

5. Reichen Sie das Anerkennungsformular bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt ein, damit die Leistungen in KLIPS verbucht werden können (Prüfungsamt der Philosophische Fakultät für den BA & MA English Studies, Prüfungsamt des ZfL für BA & MA Unterrichtsfach Englisch).

> D) Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen Kölner Studierender

Vor dem Auslandsstudium ist Ihr Ansprechpartner der Erasmus-Beauftragte des Englischen Seminars I, Dr. Kevin Phillips (kevin.phillips[at]uni-koeln.de). Er berät Sie gerne und unterschreibt Ihr Learning Agreement.

Die wichtigsten Kriterien bei der Anrechnung aus dem Ausland sind:
1. Kurslevel
2. Kursinhalt
3. abgeprüfte Kompetenz
4. Umfang der Leistung

1. Beachten Sie bitte bei der Auswahl eines Kurses an Ihrer Gastuniversität, dass das Anspruchsniveau des ausländischen Kurses mit dem des Kölner Kurses, für den Sie die Leistung angerechnet haben möchten, übereinstimmen muss. Beispielsweise können Leistungen dann als Kölner Hauptseminar angerechnet werden, wenn es sich im Ausland um einen Kurs des dritten (oder vierten) Studienjahres gehandelt hat. Einführungskurse Ihrer Gastuniversität können i.d.R. nicht für die Aufbaumodule angerechnet werden. Bei Kursen des zweiten Studienjahres muss eine Einzelfallentscheidung getroffen werden.

2. Im Ausland erbrachte Veranstaltungen müssen inhaltlich zur Ausrichtung des Moduls passen, für das der Kurs angerechnet werden soll (z.B. können literaturwissenschaftliche Kurse nicht für ein sprachwissenschaftliches Modul angerechnet werden).

3. Die in der Lehrveranstaltungen geprüften Kompetenzen sollten äquivalent sein. Wenn Sie z.B. in Köln eine schriftliche Leistung angerechnet haben möchten, müssen Sie im Ausland ebenfalls eine schriftliche Leistung erbracht haben, damit die Leistung anrechenbar ist.

4. Der Umfang der erbrachten Leistung sollte äquivalent zu den Kölner Anforderungen sein, wobei der Umfang einer Kölner Hausarbeit z.B. auch durch zwei (oder mehr) Leistungen für einen Kurs erbracht werden kann.

Bitte beachten Sie: der endnotenrelevante Kurs "Essay II" der BA-Studiengänge kann in der Regel nicht durch im Ausland erbrachte Kurse angerechnet werden, da es sich um einen sprachpraktischen Essay-Kurs für Nicht-Muttersprachler handelt. Um eine Anrechenbarkeit zu prüfen, müssen mindestens folgende Bedingungen erfüllt sein:
- der Essay muss in englischer Sprache verfasst sein,
- es darf sich nicht um einen first-year-Kurs oder einen Kurs für ausschließlich Gaststudierende handeln,
- der Essay muss unter Examensbedingungen geschrieben worden sein (dies ist durch die Universität zu bestätigen),
- der Essay muss benotet sein,
- der Essay wurde im Bereich Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft oder Cultural Studies geschrieben.

Wenn Sie sich nach dem Auslandsstudium Studienleistungen für ihr Studium in Köln anrechnen lassen möchten, gehen bitte wie folgt vor:

1. Senden Sie einen Scan des Transcripts sowie weitere Informationen zu den Kursen, die angerechnet werden sollen (z.B. Syllabus oder Kursbeschreibung) an die Adresse: anrechnung-es1[at]uni-koeln.de

Wir benötigen folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • Studiengang (z.B. "BA Lehramt Englisch 1.0", "BA English Studies 1.0 ab WS 12/13", "BA English Studies 2.0")
  • Welche Kurse der ausländischen Universität sollen angerechnet werden?
  • Für welche Modulzeilen des Kölner Studienganges sollen die Kurse angerechnet werden?
  • Bei BA/MA 2.0: Welche Varianten möchten Sie wählen (vergl. "Varianten im Bachelor 2.0")
  • Für im Ausland erbrachte Leistungen, die für Veranstaltungen und Modulprüfungen der Aufbaumodule angerechnet werden sollen, benötigen wir Nachweise über das Kursniveau bzw. die geprüfte Kompetenz (Form der schriftlichen / mündlichen Prüfung). Falls dies nicht eindeutig aus der Kursbeschreibung oder dem ToR hervorgeht, kann dies z.B. in Form einer informellen Mail des/der DozentIn erfolgen.
  • Falls Sie bereits in einen reakkreditierten Studiengang eingeschrieben sind, also in KLIPS 2.0 studieren, benötigen wir ein aktuelles Transcript of Records von Ihnen, welches Sie beim zuständigen Prüfungsamt erhalten.

2. Auf Grundlage dieser Angaben erstellt das Englische Seminar I einen Anrechnungsbogen. Bei Rückfragen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie den Anrechnungsbogen im Student Information Office abholen können. Bei der Abholung müssen dann die original Dokumente vorgelegt werden. Das Englische Seminar I hat die Auflage, Anrechnungen von erbrachten Studienleistungen nur auf Grundlage von original Dokumenten (Transkripts oder Scheine) vorzunehmen, die gestempelt und unterschrieben sind bzw. einen Onlineverifizierungscode tragen. Dies gilt auch für Dokumente, die die Aufschrift "ohne Unterschrift gültig" tragen.

3. Reichen Sie das Anerkennungsformular bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt ein, damit die Leistungen in KLIPS verbucht werden können (Prüfungsamt der Philosophische Fakultät für den BA & MA English Studies, Prüfungsamt des ZfL für BA & MA Unterrichtsfach Englisch). In KLIPS 1.0 anerkannte Leistungen sehen Sie unter dem Menüpunkt "Notenspiegel": die entsprechende Zeile ist dort als anerkannt gekennzeichnet.

> E) Bewerbung um Zulassung zur Promotion an der Philosophischen Fakultät

Wenn Sie die Bescheinigung über die Anerkennung bisher erbrachter Prüfungsleistungen für die Bewerbung um Zulassung zur Promotion an der Philosophischen Fakultät benötigen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1.Senden Sie einen Scan Ihrer Staatsexamens- oder Magister- bzw. Ihrer Bachelor- und Master-Urkunde sowie der dazugehörigen Transcripts of Records an die Adresse: anrechnung-es1[at]uni-koeln.de. Wenn Sie Ihren Abschluss am Englischen Seminar I der Universität zu Köln gemacht haben, benötigen wir keine Transcripts of Records, sondern nur die Abschlussurkunden.

Wir benötigen folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • die Angabe, dass Sie die Bescheinigung für die Bewerbung um Zulassung zur Promotion benötigen.

2. Das Englische Seminar prüft Ihre Unterlagen. Bei Rückfragen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie die Bescheinigung im Student Information Office abholen können. Bei der Abholung müssen dann die original Dokumente vorgelegt werden.