zum Inhalt springen

Liebe Studienanfänger*innen,

wir freuen uns, Sie am Englischen Seminar I zu begrüßen!

Alle für Ihr Studium relevanten Informationen und Dokumente erhalten Sie in unserer virtuellen Erstsemesterberatung. Termine der Beratungen sowie Anmeldeformalitäten finden Sie auf unserem Campus Compass unter "Erstsemesterberatung Bachelor English Studies und Bachelor Unterrichtsfach Englisch":
https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/beratung-service/studienberatung

Sollten Sie die Beratungen verpasst haben oder wenn Sie sich vorab bereits über Studium und Modulplan informieren wollen, haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zum Studienstart am Englischen Seminar I für Sie zusammengestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der hohen Anzahl von Studienanfänger*innen keine Einzelberatung zum Semesterstart durchführen können.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen

  • zu Inhalten und Struktur des Bachelorstudiums
  • zum Aufbau der Module
  • zur Modulkurzübersicht
  • zur Belegung von Veranstaltungen
  • zu Studienleistungen und Modulabschlussprüfungen
  • zur Wahl der Kurse im ersten und zweiten Semester
  • zur Nachmeldung zu Veranstaltungen
  • zu Beratungs- und Informationsangeboten / Emailkontaktadressen
  • Liste der wichtigsten Abkürzungen

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium

Das Bachelorstudium am Englischen Seminar I setzt sich aus der Sprachpraxis, der Sprachwissenschaft, der Literaturwissenschaft und - im Fall des Lehramtsbachelors - der Fachdidaktik zusammen. Die Sprachpraxis dient der Vertiefung der mündlichen und schriftlichen Sprachfertigkeiten. Die Sprachwissenschaft führt in die Grundlagen der Phonetik/Phonologie, Morphologie, Semantik und Syntax des Englischen sowie in ausgewählte Anwendungsbereiche, z.B. Spracherwerbsforschung, linguistische Pragmatik, Textlinguistik, historische Linguistik ein. Außerdem erlangen Studierende Kenntnisse über Gegenstände und Methoden der englischsprachigen Literaturwissenschaft sowie ein fundiertes literaturwissenschaftliches und literaturgeschichtliches Grundwissen. In der Fachdidaktik erlangen Studierende des Lehramtsbachelors praxisbezogene Grundkenntnisse in der Vermittlung der englischen Sprache und Kultur im deutschen Schulsystem für Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs. An der Universität unterscheidet man zwischen den Laufzeiten des Semesters und der Vorlesungszeit. Die Zeiten der Semester (z.B. Gültigkeit des Semestertickets) laufen immer vom 01.04. bis 30.09. für das Sommersemester (SoSe) und vom 01.10. bis 31.03. für das Wintersemester (WS). Die Vorlesungszeit bezeichnet die Zeitspanne, in der die Kurse stattfinden. Diese variieren von Semester zu Semester. Die Universität zu Köln veröffentlicht die Zeiten auf ihrer Homepage: https://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung21/content/bewerber/fristen_und_termine/semesterzeiten/index_ger.html

Aufbau der Module

Die Studiengänge am Englischen Seminar I sind modular strukturiert. Ein Modul ist eine abgeschlossene Lehr- und Lerneinheit, die sich aus verschiedenen Lehrveranstaltungen eines gemeinsamen Teilgebiets zusammensetzt und mit einer Modulabschlussprüfung abschließt. Im sogenannten Modulhandbuch ist detailliert festgelegt, aus welchen Modulen das Bachelorstudium aufgebaut ist, welche Inhalte und Kompetenzen Sie in den jeweiligen Modulen erwerben und welche Prüfungsleistungen zu erbringen sind. Im Bachelorstudium studieren Sie Basismodule (BM), Aufbaumodule (AM) und je nach Studiengang ein oder zwei Ergänzungsmodule (EM). Um ein Modul erfolgreich abzuschließen und Leistungspunkte (LP) zu erhalten, müssen alle dem Modul zugehörigen Elemente (also alle in der Modultabelle angegebenen Zeilen und die Prüfung) erfolgreich bestanden sein. Bitte beachten Sie, dass einzelne Modulelemente nicht kreditiert werden, sondern nur das abgeschlossene Modul. Sie erhalten also für die einzelnen Lehrveranstaltungen keine LP, sondern nur für das Modul als Ganzes. Die Ergebnisse Ihres Studiums werden auf dem Transcript of Records (ToR) dokumentiert, auf dem alle bestandenen Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie die nicht bestandenen Prüfungen gelistet sind. Ein ToR können Sie sich jederzeit selbst in KLIPS erstellen und somit Ihren Studienfortschritt überprüfen. KLIPS steht für Kölner Lehr-, Informations- und Prüfungs-Service. Es ist das Campusmanagement-System, mit dem Sie Ihr Studium verwalten und sich für Veranstaltungen und Prüfungen anmelden. Bitte nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, sich mit dem System vertraut zu machen, da eine gute Kenntnis von KLIPS für ein erfolgreiches Studium unerlässlich ist. Auch wenn KLIPS auf den ersten Blick etwas abschreckend wirkt, ist das System recht leicht zu bedienen. Der KLIPS Support bietet regelmäßig Schulungen an und hat eine umfangreiche Online-Hilfe mit vielen Screenshots erstellt, in der Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für alle wichtigen Vorgänge finden können: https://klips2-support.uni-koeln.de/

Modulkurzübersicht

Mit Hilfe der Modulkurzübersicht, die die Struktur und Module Ihres Studiengangs darstellt, können Sie sich einen Studien- und Prüfungsplan erstellen:

BA Unterrichtsfach Englisch GyGe/BK: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/sites/anglistik1/Geschaeftsfuehrung/pdf/Merkblaetter/MKZ/MKZ_BA_GyGe_BK.pdf

BA English Studies: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/sites/anglistik1/Geschaeftsfuehrung/pdf/Merkblaetter/MKZ/MKZ_BA_ES.pdf

Beispiel: Basismodul 1: Sprachpraxis Sprachgebrauch

Wie Sie der obenstehenden Tabelle entnehmen können, besteht das BM 1 aus drei Elementen: den beiden Lehrveranstaltungen "English in Use" und "Academic Writing I" sowie der Modulabschlussprüfung, einer computergestützten Klausur im Anschluss an die beiden Veranstaltungen. In der Zeile der Modulprüfungen finden Sie Angaben zur Länge der Prüfung (in diesem Fall 120 Minuten) und zur Gewichtung, mit der das Ergebnis der Prüfung in die Fachnote eingeht, die sogenannte Endnotenrelevanz (ENR). Alle Basismodule des Bachelorstudiums am Englischen Seminar I haben eine ENR von einem Prozent. Die Ergänzungsmodule gehen nicht in die Fachnote ein und sind aus diesem Grund auch nicht benotet. In der Überschriftenzeile finden Sie neben dem Titel die KLIPS-Kennung des Moduls in eckigen Klammern [4569E.BXB01]. In der rechten Spalte ist die Zahl der Leistungspunkte (LP) ausgewiesen, die Sie für das abgeschlossene Modul erhalten.

Belegung von Lehrveranstaltungen

Die Belegung der Veranstaltungen erfolgt über KLIPS. In KLIPS ist unter der Applikation "Studienstatus" die Modulstruktur Ihres Studiengangs abgebildet. Die Module sind mit ihren jeweiligen Zeilen als Teil eines ausklappbaren Modulbaums abgebildet. Die separaten Modulzeilen sind mit einem grünen Fähnchen markiert. Hier die Darstellung des BM1 in KLIPS:

In der Regel ist am Englischen Seminar I jeder Modulzeile mehr als eine Lehrveranstaltung zugeordnet. Um die Modulzeile zu 'füllen', müssen Sie nur eine der angebotenen Veranstaltungen erfolgreich absolvieren. Bei den Veranstaltungen, die wir für das erste Semester empfehlen, handelt es sich um Kurse, bei denen wir entweder mehrere Gruppen anbieten (z.B. die Sprachkurse im BM 1 und BM 2), oder um Kurse, die gleich betitelt und entsprechend durchnummeriert sind (z.B. Introduction to Linguistics 01, Introduction to Linguistics 02 etc. in BM 3 und BM 4). Da die Gruppen/Kurse innerhalb einer Modulzeile alle gleichwertig sind, können Sie daraus diejenigen wählen, die terminlich am besten in Ihren Stundenplan passen.

Ab dem zweiten Semester empfehlen wir die Belegung von Kursen – den sogenannten Proseminaren (PS) – die zwar der gleichen Modulzeile zugeordnet sind, aber inhaltlich unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Hier zum Beispiel die Proseminare mündliche Prüfung (PSMP) der Literaturwissenschaft des SoSe 2021:

Um die Modulzeile "Proseminar MP Literaturwissenschaft" des BM 4b zu füllen, muss also nur ein PSMP, das aus dem Angebot je nach Interesse und Termin frei gewählt werden kann, erfolgreich bestanden sein.

Die Belegung der Veranstaltungen erfolgt in den sogenannten Belegphasen (die erste und zweite Belegphase liegt vor Beginn der Vorlesungszeit, die Restplatzvergabe beginnt in der Regel mit dem Start der Vorlesungszeit). Während dieser Belegphasen können Sie Belegwünsche für die Veranstaltungen abgeben. Jeweils nach Ende der ersten und zweiten Belegphase werden die in einer Veranstaltung verfügbaren Plätze per Losverfahren von KLIPS vergeben. Eine Ausnahme hiervon bildet der Veranstaltungstyp 'Vorlesung'. Die Vorlesungen werden erst ab der zweiten Belegphase belegt und in der Regel erhalten alle Studierende, die einen Belegwunsch abgegeben haben auch eine Zulassung. Die Vorlesungen eignen sich jedoch eher für Studierende höherer Semester. Eine detaillierte Anleitung für die Belegung von Veranstaltungen und eine Erklärung, was es mit der sogenannten Priorisierung auf sich hat, ist hier zu finden: https://klips2-support.uni-koeln.de/studierende/lehrveranstaltungen/belegung-von-lehrveranstaltungsplaetzen

Studienleistungen und Modulabschlussprüfungen

Damit Ihnen eine Veranstaltung in KLIPS und somit auf dem Transcript of Records (ToR) verbucht wird, müssen Sie an dieser erfolgreich Teilnehmen. Die erfolgreiche Teilnahme an einer Veranstaltung kann an das Erbringen von Studienleistungen geknüpft sein. Studienleistungen sind Leistungen (z.B. Klausuren, Referate, Essays etc.), die Sie innerhalb einer Veranstaltung erbringen und die dazu dienen, den Lernstand zu erheben. Studienleistungen werden von den Dozierenden individuell für die jeweilige Veranstaltung festgelegt und sind dann nicht bestanden, wenn der Lernstand nicht erhoben werden kann (wenn sie also z.B. nicht erbracht worden sind oder ein Plagiat vorliegt). Sie können benotet werden, die Note hat jedoch keinen Einfluss auf die Fachnote und wird auch nicht im Transcript of Records (ToR) gelistet. Für Studienleistungen müssen Studierende sich nicht separat in KLIPS anmelden.

Um an einer Modulabschlussprüfung teilzunehmen, müssen Sie sich fristgerecht in KLIPS zur Prüfung anmelden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu Modulprüfungen, die wir auf unserer Homepage zusammengestellt haben. Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Anmeldevorgang, die Anmeldefristen sowie eine nach Studiengang geordnete Übersicht über Ihre Modulprüfungen mit Angaben u.a. zu Inhalten, Länge, Prüfer*innen und weiteren hilfreichen Informationen: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/studium-pruefungen/modulpruefungen

Wenn Sie alle im Modul gelisteten Modulzeilen erfolgreich abgeschlossen haben, wird das Modul in KLIPS automatisch geschlossen und Sie erhalten die Leistungspunkte. Das abgeschlossene BM 1 ist auf dem ToR zum Beispiel so abgebildet:

Wahl der Kurse im ersten und zweiten Semester

Bitte beachten Sie vor der Belegung der Veranstaltungen unbedingt unser Merkblatt zur Wahl der Varianten: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/sites/anglistik1/Geschaeftsfuehrung/pdf/Merkblaetter/MB_bax_varianten.pdf

Am Englischen Seminar I gibt es vor dem Start der Vorlesungszeit für Erstsemester keine vorbereitenden Pflichtveranstaltungen, die Sie besuchen müssen. Alle für den Studienstart relevanten Informationen erhalten Sie bei der Erstsemesterberatung. Termine und Anmeldeformalitäten zur Erstsemesterberatung finden Sie auf den Seiten des Campus Compass unter "Erstsemesterberatung Bachelor English Studies und Bachelor Unterrichtsfach Englisch":
https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/beratung-service/studienberatung

Die Zusammenstellung des Stundenplans im Fach Englisch ist von vielen Faktoren abhängig, z.B. davon, welche anderen Fächer Sie studieren, ob Sie neben dem Studium jobben, wie Ihre ganz persönlichen Lern- und Arbeitsgewohnheiten sind, ob bestimmte Kursinhalte Sie besonders interessieren und letztendlich, ob Sie in KLIPS die Zulassung zu Ihren Wunschveranstaltungen erhalten. Grundsätzlich sind Sie in der Stundenplanung im Fach Englisch sehr frei. Für die Bachelorstudiengänge am Englischen Seminar I gibt es keine Veranstaltungen, die verpflichtend in einem bestimmten Semester absolviert werden müssen und alle Kurstypen werden im Winter- sowie im Sommersemester angeboten. Auch gibt es keine Zahl an Leistungspunkten, die in einem Semester nachgewiesen werden müssen (diese Pflicht besteht ggf. nur, wenn Sie BAföG empfangen). Einzig zu beachten ist, dass die Einführungsseminare vor den korrespondierenden Proseminaren besucht werden sollen und die Basismodule vor dem Besuch des korrespondierenden Aufbaumoduls abgeschlossen sein müssen. Ergänzungsmodule können zu einem beliebigen Zeitpunkt im Studienverlauf absolviert werden.

Untenstehend finden Sie einen Vorschlag, wie Ihre Stundenplanung am Englischen Seminar I in den ersten zwei Semestern aussehen könnte. Die Empfehlung ist davon abhängig, ob Sie das Studium im Winter- oder im Sommersemester aufnehmen:

Empfehlung bei Studienstart im Wintersemester:

1.Semester

Basismodul 2:

  • Grammar: Description, Analysis and Practice
  • Practical Phonetics and Phonology
  • Modulabschlussprüfung

Basismodul 3a/b:

  • Einführungsseminar: Introduction to ...

Basismodul 4a/b:

  • Einführungsseminar: Introduction to ...

Ergänzungsmodul:

  • Tutorium

2. Semester

Basismodul 1:

  • English in Use
  • Academic Writing I
  • Modulabschlussprüfung

Basismodul 3a/b:

  • PSSP (Proseminar schriftliche Prüfung)
  • schriftliche Modulabschlussprüfung

Basismodul 4a/b:

  • PSMP (Proseminar mündliche Prüfung)
  • mündliche Modulabschlussprüfung
 
Empfehlung bei Studienstart im Sommersemester:

1. Semester

Basismodul 1:

  • English in Use
  • Academic Writing I
  • Modulabschlussprüfung

Basismodul 3a/b:

  • Einführungsseminar: Introduction to ...

Basismodul 4a/b:

  • Einführungsseminar: Introduction to ...

Ergänzungsmodul:

  • Tutorium

2. Semester

Basismodul 2:

  • Grammar: Description, Analysis and Practice
  • Practical Phonetics and Phonology
  • Modulabschlussprüfung

Basismodul 3a/b:

  • PSSP (Proseminar schriftliche Prüfung)
  • schriftliche Modulabschlussprüfung

Basismodul 4a/b:

  • PSMP (Proseminar mündliche Prüfung)
  • mündliche Modulabschlussprüfung
 

Wir möchten betonen, dass es sich hierbei nur um eine von vielen möglichen Belegstrategien handelt und dass es Ihnen frei steht, von der oben genannten Kurswahl abzuweichen. Wenn Sie zum Beispiel in Ihrem anderen Fach im ersten Semester viele Pflichtveranstaltungen belegen müssen, die sich nicht verschieben lassen, können Sie im Fach Englisch im ersten Semester auch entsprechend weniger Kurse belegen, die Sie dann in den Folgesemestern nachholen.

Nachmeldung zu Veranstaltungen

Auch nach der ersten und zweiten Belegphase sind zu Vorlesungsbeginn in der Regel in vielen Veranstaltungen noch Plätze frei. Sie können selbst in KLIPS einsehen, in welchen Kursen es noch freie Plätze gibt. Um die aktuelle Belegung der Veranstaltungen einzusehen, klicken SIe in Ihrem Modulbaum auf den grünen Pfeil hinter dem Titel der Veranstaltung. Im folgenden Fenster sehen Sie die Zahl der maximalen Teilnehmer*innen (Max. TN) sowie die Zahl der aktuell bereits vergebenen Fixplätze (TN). Wenn in der Veranstaltung noch Plätze frei sind und Sie noch keinen Fixplatz für den Kurs erhalten haben, können Sie sich bezüglich einer Nachmeldung direkt an die Lehrenden wenden. Nur die Dozierenden können über die Verteilung von freien Plätzen entscheiden, weder die Geschäftsführung noch die Mitarbeiter*innen des Student Information Office (SIO) können Studierenden Plätze zuteilen. Bitte gehen Sie bezüglich einer Nachmeldung wie folgt vor:

A) Wenn Sie sich in der Belegphase bereits für die Veranstaltung beworben, aber keinen Fixplatz erhalten haben

  • kontaktieren Sie die Lehrperson per Mail und fragen Sie, ob Sie noch teilnehmen können
  • geben Sie unbedingt Ihre Matrikelnummer an
  • lassen Sie die Lehrperson wissen, dass Sie bereits auf der Warteliste stehen. Wenn Sie noch an der Veranstaltung teilnehmen können, kann die Lehrperson Ihnen dann einen entsprechenden Fixplatz zuweisen.

B)  Wenn Sie sich in der ersten bzw. zweiten Belegphase noch nicht für die Veranstaltung beworben haben

  • geben Sie in der Restplatzvergabe (startet in der Regel mit dem ersten Vorlesungstag) einen Belegwunsch ab
  • kontaktieren Sie die Lehrperson per Mail und fragen Sie, ob Sie noch teilnehmen können
  • geben Sie unbedingt Ihre Matrikelnummer an
  • lassen Sie die Lehrperson wissen, dass Sie bereits auf der Warteliste stehen. Wenn Sie noch an der Veranstaltung teilnehmen können, kann die Lehrperson Ihnen dann einen entsprechenden Fixplatz zuweisen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht allen Studierenden einen Fixplatz in einer Wunschveranstaltung anbieten können, ggf. muss auf ein Alternativthema ausgewichen werden.Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme an Veranstaltungen in KLIPS angemeldet sein müssen. Sollten Sie an einem Kurs teilnehmen, für den Sie in KLIPS nicht zugelassen sind, kann er Ihnen nach Ablauf der Vorlesungszeit nicht angerechnet werden!

Beratungs- und Informationsangebote / Emailkontaktadressen

Bei der Einschreibung an der Universität zu Köln erhalten Sie einen sogenannten Smail-Account und somit eine offizielle Emailadresse der Universität mit der Struktur IhrKürzel@smail.uni-koeln.de. Alle Kommunikation der Universität zu Köln (z.B. Nachrichten, die über das KLIPS- und Ilias-System verschickt werden) werden an diese Adresse gesendet Daher ist es wichtig, dass Sie den Account regelmäßig checken bzw. sich eine entsprechende Weiterleitung einrichten. Bitte benutzen Sie auch Ihre Smail-Adresse, wenn Sie sich per Email an die Lehrenden wenden. Das Regionales Rechenzentrum (RRZK) der Universität informiert auf seinen Seiten über die Einrichtung des Accounts sowie über weitere nützliche IT-Kenntnisse wie die Einwahl in das WLAN-Netz der Uni Köln oder das Arbeiten mit Zoom: https://rrzk.uni-koeln.de/

Das Englische Seminar I hat für die Studierenden einen Newsletter eingerichtet, der über aktuelle Termine und wichtige Themen (z.B. Beratungen, Prüfungen, Vorträge, Lehrveranstaltungen etc.) informiert. Das Abonnieren des Newsletters wird dringend empfohlen. Auf der Admin-Seite des Newsletters können Sie sich selbständig an- und abmelden:https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/englischesseminar1-newsletter

In unserem Campus Compass finden Sie eine Übersicht über Beratungs- und Informationsangebote am Englischen Seminar I mit vielen weiterführenden Links. Wir freuen uns, wenn Sie die Angebote wahrnehmen um sich aktiv zu informieren und versuchen, Ihre Fragen eigenständig zu beantworten: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/beratung-service/studienberatung

Sollten Sie über den Campus Compass keine Antwort auf Ihre Frage finden, freuen wir uns über eine Mail von Ihnen. Das Beratungsteam des Englischen Seminars, Frau Dr. Abel, Frau Dr. Fritsch und Herr Dr. Hofmann, ist unter der gemeinsamen Emailadresse beratung-es1(at)uni-koeln.de zu erreichen. Bitte nennen Sie uns bei Ihrer Anfrage immer Namen, Matrikelnummer, Studiengang und hängen Sie ein aktuelles ToR des Studienfachs Englisch an.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Hinweise für einen Emailkontakt mit uns und den Kolleg*innen am Englischen Seminar I:

  • Beim Erstkontakt freuen wir uns über eine höfliche Anrede, z.B. "Sehr geehrtes Beratungs-Team" oder "Liebe Frau Dr. Abel". "Hallo", "Moin" oder gar keine Gesprächseröffnung eignen sich nicht für eine offizielle Anfrage. Die Mails an die Anrechnungs- und Beratungsadresse werden automatisch an die drei Fachberater*innen Frau Dr. Abel, Frau Dr. Fritsch und Herrn Dr. Hofmann geschickt.
  • Wenn Sie bereits Studierende*r der Universität zu Köln sind, schreiben Sie uns bitte über ihre Smail-Adresse an. Anfragen von "Lord_Knusperkeks@provider.com" oder "Little.Princess.Fairydust@provider.de" landen wahrscheinlich in unserem Spam-Ordner und machen bei den Dozierenden keinen guten Eindruck.
  • Bitte formulieren Sie einen aussagekräftigen Betreff, z.B. "Anfrage bezüglich einer Anerkennung bei Studiengangswechsel". Der Betreff "Frage" oder eine freie Betreff-Zeile erschweren uns die Bearbeitung. Wenn Sie ein treffendes Thema Ihrer Mail formuliert haben, checken Sie bitte in unserem FAQ-Navi, ob Sie hier nicht schon eine Antwort auf Ihre Frage finden: https://anglistik1.phil-fak.uni-koeln.de/beratung-service/faq-navi
  • Bitte nehmen Sie sich die Zeit, uns Ihr Problem strukturiert und nachvollziehbar zu schildern, dabei helfen Satzzeichen und Absätze. Ein stream of consciousness Stil ist zwar literarisch interessant, hilft uns aber nicht, ihre Anfrage zu verstehen. Überlegen Sie, welche Informationen wir von Ihnen benötigen, um helfen zu können und beschränken Sie sich auf diese.
  • Überlegen Sie, ob Sie eine individuelle oder allgemeine Frage haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir Fragen wie "Welche Kurse sollte ich im ersten Semester wählen?", "Wie kann ich zu Kursen nachgemeldet werden?" oder "Wie ist die Fristen für die Anmeldung zur Prüfung?" öfter gestellt bekommen und wir aus diesem Grund eine entsprechende Antwort auf unserer Homepage veröffentlicht haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Fragen, die auf der Homepage beantwortet sind, nur mit einem Standardtext und dem entsprechenden Link beantworten.
  • Bitte behalten Sie bei möglichen Rückfragen den Emailverlauf bei. Da wir in der Woche mehrere Hundert Mails erhalten, ist die Aussage "Sie hatten mir vor vier Wochen schon mal geschrieben" nicht hilfreich, wahrscheinlich werden wir nicht mehr nachvollziehen können, worum es in Ihrer Erstanfrage ging, wenn diese nicht als Zitat angehängt ist.
  • Bitte unterschreiben Sie immer mit Vor- und Zunamen und geben Sie Ihre Matrikelnummer an. Gerne können Sie Ihrem Namen eine Gendermarkierung (weiblich / männlich / divers) nachstellen, um eine bestimmte non*geschlechterspezifische Zuordnung anzuzeigen (z.B. Taylor Jones (w), Robin Müller (m), Emma Fischer (d)). Da wir leider keinen Einblick in den Studienverlauf der Studierenden in KLIPS haben, hängen Sie uns bitte immer ein aktuelles Transcript of Records an, wenn Sie eine Anfrage zu Kursbelegungen oder Prüfungen haben.

Wichtige Abkürzungen

AM = Aufbaumodul

AStA = Allgemeine Studierendenausschuss

BA / MA ES = Bacherlorstudium / Masterstudium English Studies

BA = Bachelorstudium

BM = Basismodul

CP = Credit point(s)

EFS = Einführungsseminar

EM = Ergänzungsmodul

FS = Fachschaft

GLS = Grundlagenseminar Fachdidaktik

HS = Hauptseminar

HS = Hörsaal

IO = International Office

KLIPS = Kölner Lehr -, Informations- und Prüfungs-ServiceSK: Sprachkurs

KO = Kolloquium

LP = Leistungspunkt(e)

LS = Lehrstuhl

LV = Lehrveranstaltung

M.Ed. / MEd. = Master of Education

MA = Masterstudium

MAP = Modulabschlussprüfung

MB = Merkblatt

MHB = Modulhandbuch

MKZ = Modulkrzübersicht

MP = mündliche Prüfung

MS = Mittelseminar

NPS = Nachbereitungsseminar

OS = Oberseminar

PA = Prüfungsamt

PAD = Pädagogischer Austauschdienst

PSEM = Proseminar Ergänzungsmodul

PSMP = Proseminar mündliche Prüfung

PSSP = Proseminar schriftliche Prüfung

SBA = Fachdidaktikseminar Bachelor

SMA = Fachdidaktikseminar Master

SP = schriftliche Prüfung

SS / SoSe = Sommersemester

ToR = Transcript of Records

TUT = Tutorium

UFE = Unterrichtsfach Englisch

VL = Vorlesung

WS / WiSe = Wintersemester

ZfL= Zentrum für LehrerInnenbildung (Prüfungsamt etc.)

ZIB = Zentrum für Internationale Beziehungen