skip to content

Studying abroad

AnsprechpartnerInnen und Beratungsangebote

Zu den vielfältigen Möglichkeiten und Bewerbungsmodalitäten eines Auslandsaufenthalts sowie dessen Organisation beraten Sie die KollegInnen folgender Einrichtungen:

Für das ERASMUS-Programm
Zentrum für Internationale Beziehungen (ZIB) der Philosophischen Fakultät
Besucheradresse:
Robert-Koch-Str. 41 (1. OG)
50923 Köln
0221/470-3028
philfak-outgoings@uni-koeln.de

Für DAAD-, Fulbright und PROMOS-Programme
International Office der Universität zu Köln
Besucheradresse:
Universität zu Köln
Student Service Center (SSC)
Universitätsstraße 22 a
50937 Köln

Für Lehramtsstudierende "Internships@schoolsabroad"
Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL)
Jan Veldscholten: j.veldscholten(at)uni-koeln.de
Dr. Jan Springob: jan.springob(at)uni-koeln.de
Besucheradresse:
Immermannstraße 49
50931 Köln

Learning Agreement und Anrechnungsmöglichkeiten ERASMUS (Outgoing) Studierende des Englischen Seminars I
Dr. Philipp Hofmann
Raum 1.123
philipp.hofmann[at]uni-koeln.de
Homepage und Sprechstunden
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zum Learning Agreement unten auf dieser Seite.

 

Weitere Austauschprogramme

Learning Agreement (ERASMUS Outgoing)

Outgoings des Englischen Seminars II wenden sich zwecks Learning Agreement bitte an Frau Dr. Lizzie Gilbert.

Outgoings des Englischen Seminars I gehen bitte wir folgt vor:
Beim Austausch im Rahmen des ERASMUS-Programms muss vor dem Auslandsaufenthalt ein Learning Agreement (LA) erstellt werden, in dem die voraussichtlich absolvierten Auslandskurse und deren mögliche Anrechnung für das Studium in Köln dokumentiert werden. Obwohl das LA die Kursplanung im Ausland sowie die potentiellen Anrechnung in Köln möglichst realistisch abbilden sollte, ist es weder für die Studierenden noch für das Englische Seminar I bindend. Weder verpflichtet es die Studierenden, die im LA ausgewiesenen Kurse zu besuchen bzw. anrechnen zu lassen, noch verpflichtet es das Englische Seminar I, die im LA ausgewiesenen möglichen Anrechnungen vorzunehmen. Die spätere Anrechnung von Leistungen nach beendetem Auslandsaufenthalt erfolgt ausschließlich auf Grundlage des von den Studierenden gestellen Anrechnungsantrags in Kombination mit dem Transcript of Records der Auslandsuniversität. Das LA wird für die Anrechnung also nicht benötigt, sondern ist lediglich ein formal notwendiger Schritt, um den ERASMUS-Austausch zwischen zwei Bildungsinstitutionen möglich zu machen. Information zur Beantragung der Anrechnung von Auslandsleistungen finden SIe auf unserer Anrechnungsseite.

Ausfüllen des Learning Agreements
Als Contact person geben Sie bitte Herrn Dr. Hofmann an.

Der Erasmus Code der Universität zu Köln ist D KOLN01.

Im Table B Before the mobility geben Sie bitte die Kölner Modulzeilen an, für die Sie voraussichtlich nach dem Auslandsaufenthalt eine Anrechnung beantragen werden. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf der Seite Anrechnung von Auslandsleistungen. Im LA werden für das Fach Englisch nur Modulzeilen von Lehrveranstaltungen aufgelistet. Modulprüfungen werden nicht aufgeführt. Eine Ausnahme bildet die Modulprüfung des ausdrücklich für die Mobilität vorgesehenen Ergänzungsmoduls (EM). Die anzurechnenden Modulelemente des Kölner Studiengangs sind mit Modulkennung und der Bezeichnung der Modulzeile zu notieren (zum Beispiel: "AM 2b: Mittelseminar Literaturwissenschaft"). Obwohl Module in den Kölner Studiengängen nur noch Gesamtleistungspunkte erhalten und einzelne Zeilen somit nicht individuell kreditiert sind, müssen im LA die Leistungspunkte (LP) der anzurechnenden Modulelemente angegeben werden. Für das LA werden folgende Richtwerte festgelegt:
Seminare (Pro,- Mittel-, Haupt- oder Oberseminar): 3 LP
Vorlesungen: 2 LP
Kolloquien: 2 LP
Sprachkurse (English in Context / Academic Writing II): 2 LP
Eine Mindestzahl an LP ist nicht zwingend erforderlich.

Das Feld "Provisions applying if the student does not complete successfully some educational components: [web link to the relevant information]" wird nicht ausgefüllt.

Modulprüfungen können auf Antrag bei vorliegender Äquivalenz der Leistungen bzw. überprüften Kompetenzen zur Anrechnung empfohlen werden. Die hierfür relevanten Informationen können von den Studierenden jedoch erst nach dem Aufenthalt verlässlich vorgelegt werden, so dass über die Anerkennung erst nach dem Auslandsaufenthalt entschieden werden kann. Aus diesem Grund werden Modulprüfungen nicht im Learning Agreement aufgeführt. Eine Ausnahme bildet die Modulprüfung des ausdrücklich für die Mobilität vorgesehenen Ergänzungsmoduls (EM). Bitte beachten Sie bezüglich der Anrechnung von Modulprüfungen auch die Hinweise auf der Seite Anrechnung von Auslandsleistungen.

Unterschrift der ERASMUS-Beauftragten des Englischen Seminars I: Das Feld Responsible person at the Sending Institution wird von Dr. Hofmann (bei Abwesenheit von Dr. Abel oder Dr. Fritsch) unterschrieben. Senden Sie hierfür das von Ihnen ausgefüllte Learning Agreement als Anhang an die Adresse

anrechnung-es1[at]uni-koeln.de

Bitte geben Sie in der Betreffzeile "Learning Agreement" an. Das Englische Seminar druckt das LA aus, bei Rückfragen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Wir informieren Sie per E-Mail, wenn Sie das unterschriebene LA im Student Information Office abholen können. Bitte planen Sie mindesten eine Woche Bearbeitungszeit ein! Wir beantworten die Anfragen in Reihenfolge des Eingangs und so schnell es uns möglich ist. Wir bitten um Verständnis, dass wir grundsätzliche keine Dokumente per Post oder als Scan per Mail an Sie verschicken. Da das Student Information Office aufgrund der Corona-Sondersituation zur Zeit geschlossen bleiben muss, senden wir Ihnen das unterschriebene LA als Scan per Mail zurück.

Sollten Sie über die hier gelisteten Informationen hinausgehende Fragen zum Learning Agreement haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Philipp Hofmann, Raum 1.123 im Philosophikum. Termine und Anmeldung zur Sprechstunde unter http://phil-services.uni-koeln.de/profile/philipp_hofmann